Berichte Herren 2

Nach einer knappen Niederlage im ersten Spiel der Saison während Episode I stand heute der nächste Gegner in Leutershausen auf der Platte. Die 1c des ehemaligen Deutschen Meisters im Feldhandball feierte bereits vor Anpfiff lautstark vor der Spielfeldtür Imperator Palpatin - oder den Nationalfeiertag(?).

Aber schon nach wenigen Minuten zeigten die B-Knights aus Heidelberg, dass sie sich nicht auf der B-Seite der folgenden Soundtrack LP verstecken würden. Trotz lascher Würfe und massiv körperlich überlegener Stormtrooper des Imperiums gelang ihnen bis zur 25. Minuten einen 3 Tore Vorsprung herauszuwerfen.

In Episode II ging den unorganisierten Jedi aus Heidelberg aber die Energie aus. Chewbacca versuchte an der Seitenlinie mit allen Mitteln das Schiff von Han Solo nochmal auf Überschall zu bekommen, aber außer einem Hämmerle in Hochform konnte er aus dem alten Schiff nur noch lahme Jabbas herausholen.

So fühlten sich die PSV Jedi Knights mindestenes so frustriert als spiele die Kantina Band bis zum Ende immer den gleichen Song. Aus der LP wurde eine Maxi.

Die Revolution wird im nächsten Spiel auf der Vogelstang auf neue Schwerter setzen.

Auch am Wochenende nach Fasching und dem Derbysieg in Leimen herrscht in Heidelberg weiter Feststimmung. Auch wenn es vor dem Spiel keiner, bzw. das Schiedsrichtergespann für nicht möglich gehalten hätte, halten die Backup-Ritter die Bigpoints im Abstiegskampf im heimischen Hasenleiser.