Zum Rückrundenauftakt stand am Doppelspielwochenende das Nachholspiel beim Heimverein des Zauberers von Ow an. Doch magisch wurde es für die weiße Reiterschaar selten, soviel sei vorweggenommen.

Denn auch in der dritten englischen Woche verlieren die Jungs vom Hasenleiser auswärts im Holzlattenparadis ihre weiße Weste. Da die Mannschaft in erster Linie mehr an sich als an dem bundesligawürdigen Spielplan scheiterte, war für die PSV-Herren nicht mehr als eine Handvoll Zeitstrafen und eine Wochenration Fehlpässe im Volksfest-hardstyle-Bunker zu Dielheim zu holen. Von genaueren Details sei der Leser an dieser Stelle verschont.

Jetzt gilt es bereits am Sonntagnachmittag zu gewohnter Zeit im Hasenleiser gegen die Kleinfeldspezialisten aus Wilhelmsfeld eine Reaktion zu zeigen und zu alter Stärke zu finden, sonst wird die Roggen-Rundfahrt zur 1b aus Rot in der kommenden Woche für Heidelbergs humorvollste Harzallergiker zu besonders harter Kost.

Höchst (TW); Winterbauer, Förch (3), Heck, Pape, Schmitt, Bitsch (9/5), Krambs (3/1), Hambrecht (1), Weigel (1), Kuban, Billinger